Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Herzhafte Teigwaren’ Category

Auf der Suche nach einem guten Rezept für Baguette und einigen mehr oder weniger guten Experimenten, bin ich bei diesem Rezept hängen geblieben.

Es hat alles, was ein gutes Baguette braucht: Eine ordentliche, knusprige Hülle und einen fluffigen Kern.
Wir essen dieses Baguette am liebsten mit selbstgemachten Dips & Cremes, für die ich demnächst auch mal ein paar Rezepte online stellen werde

Ganz wichtig: Es darf nur sehr kaltes Wasser für die Zubereitung verwendet werden und auch das gehen lassen des Teigs über Nacht im Kühlschrank ist immens wichtig. Sonst wird das Rezept nix. Ich war auch erst sehr ungeduldig bei den ersten Backversuchen und war es gewohnt, Hefeteig bei Wärme gehen zu lassen.

Aber wenn Ihr alles genauso befolgt, dass wird euch das Ergebnis genauso gut schmecken wie mir:

Zutaten für  2 Brote:
500 g + etwas Weizenmehl (Type 405)
2 TL Salz
10 g frische Hefe
Backpapier

Zubereitung:
500 g Mehl und Salz mischen.
Hefe zerbröckeln, mit 300 ml eiskaltem Wasser verrühren.
Zum Mehl geben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
Zugedeckt über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Ofen vorheizen (Umluft 220 °C)
Teig mit der Teigkarte vorsichtig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und nicht (!) mehr kneten
In 2 Portionen teilen, jedes Stück zu einem länglichen Laib (ca. 25 cm lang) formen und dabei jeden Laib in sich zwei-bis dreimal verdrehen.
Brote auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.

Eine Schüssel mit heißem Wasser unten in den Ofen stellen.
Brote ca. 15 Minuten backen.
Dann die Temperatur auf 200°C reduzieren und weitere ca. 15 Minuten backen.

Advertisements

Read Full Post »